Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 98 mal aufgerufen
 Hobbyimker Wissen
Bienenfreund Offline




Beiträge: 310
Punkte: 435

18.10.2016 20:29
Lebenszeit der Bienen antworten

Die Frage stellt sich häufig
Hier mal wer sich vielleicht auch etwas für das Thema intressiert einfach mal einige Infos Link Nr.1

https://lookaside.fbsbx.com/file/Lebensd...4u1kwFkoZqQ9b1k



Infolink Nr.2

https://lookaside.fbsbx.com/file/regulat...iqAjWJeJLJcFn_o

Ok es dauert sicher nee gewisse Zeit dies gedanklich auf zu nehmen b.z.w. zu verarbeiten aber ein gutes Wissen drüber zahlt sich sicher langfristig aus beim imkerlichen handieren und Bienen betreuen

Hier mal ein Auszug aus der Arbeit des 1. Info links die ich für recht intressant halte und auch für mich wichtiges Kenntniswissen dastellt

5. Zusammenfassung
Die Lebensdauer von Bienenarbeiterinnen in freifl iegenden
brütenden Völkern wurde in Abhängigkeit der zwei Faktoren
Volksgrösse und Bienen-Nachwuchs untersucht. Die
Volksgrösse hatte keinen Einfl uss auf die mittlere Lebensdauer.
Sie erreichte bei Arbeiterinnen in Kleinvölkern (Beobachtungsvölker
mit 1›800 bis 7›600 Bienen) 30,6 Tage, in
Wirtschaftsvölkern (12›000 bis 23›000 Bienen) 30, 3 Tage.
Der Unterschied ist nicht signifi kant (p=0,6). Einen signifi -
kanten Einfl uss hatte hingegen der Nachwuchs an Jungbienen.
In den Völkern ohne Nachwuchsbienen (Brut vor dem
Schlüpfen entfernt) resultierte eine höhere mittlere Lebens
dauer von 39,5 Tagen im Vergleich zu den Kontrollvölkern
(mit Nachwuchsbienen) von 32,9 Tagen (p=0,03). Die Arbeiterinnen
in den Völkern ohne Nachwuchs wurden älter,
obwohl sie mehr Brut aufzogen. Dies steht im Widerspruch
zur seit langem akzeptierten Hypothese, wonach die Bruttätigkeit
lebensverkürzend wirke. Es wird ein neues Regulationsmodell
abgeleitet, bei dem der Nachwuchs an Jungbienen
eine steuernde Wirkung auf die Lebensdauer der
Arbeiterinnen ausübt. Die lebensverkürzenden Wirkung
des Bienen-Nachwuchses wird im Zusammenhang mit der
Überlebensstrategie der Bienenvölker diskutiert.

bema Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

19.10.2016 11:01
#2 RE: Lebenszeit der Bienen antworten

Dieses Jahr Ende Mai ist mir ein Jungfernschwarm zugeflogen. In der Folge wurde dieser Schwarm leider Drohnenbrütig und alle Versuche ihn eine neue Königin zu verschaffen gingen schief. Mitte September habe ich den Schwarm dann aufgelöst, nachdem die letzte, eingeweiselte Königin, auf dem Begattungsflug verloren ging. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus als ich sah wie viele Arbeiterinnen nach über 3 1/2 Monaten noch am Leben waren. Biene leben zumindest in gewissen Sondersituationen länger als allgemein angenommen.

LG Bernd

Bienenfreund Offline




Beiträge: 310
Punkte: 435

19.10.2016 16:01
#3 RE: Lebenszeit der Bienen antworten

Hallo Bernd
Ja genau solche Beobachtungen und Versuche sind wertvoll und wichtig im Imkerleben jedenfalls sehe ich das so und manchmal kommen da un geahnte Kenntnisse bei raus.
Ich hab auch positive Erinnerungen an einen Drohnenbrüter hab da über eine lange Zeit immer mal nee Stiftwabe rein getan um sie zu beobachten zu können und beim 4 Versuch plötzlich war danach die Bienen welt plötzlich im Lot sowie die fluglochschau wieder positiv und das eigenartige daran das Volk gehörte im folgenden Jahr zu den Top Rennpferden unser Hobbyimkerei. Ohne Brutpflege arbeiten und was soalles dazu gehört leben Bienen schon erheblich länger nur man kanns schlecht im Volk selbst nach voll ziehn.
wo ich gedanklich hin will ist ein dezentes Brutverhalten mus nichts schlechtes sein oder bedeuten gerade in bezug Varroen bestand haben da die nicht so Fleischvölker häufig ihre eigenen Gesetze sind auch übers Jahr ihre Vorteile.
Die heute hoch züchteten udn gepeppelten supper starken Völker kommen auch nur zum Tragen wenns mit der Trachtmöglichkeit im Einklang ist und wenn sie spazieren fliegen ist manchmal nix am Ende übrig für den Imker
Was nützt es überstarke und viele Bienen wenn die Trachtgegebenheit keine Flugbienen beschäftigen kann.Dann sind das häufig nur Fresser ohne richtigen Nutzen egal weiste ja alles selbst aber man muß die Unterschiede auch erkennen und bewerten können.

Bienenfreund Offline




Beiträge: 310
Punkte: 435

03.02.2017 09:43
#4 RE: Lebenszeit der Bienen antworten

Zum Thema liste das hier einfach mal ein intressantes Dokument
hier mal ein Zahlenwerk beispielhaft aus einem anderen Forum Quelle www.immenfreunde.de als Gedankenansatz.Die Spalte Bienen macht mal deutlich welchen Einfluß da die Lebeszeit auf die Volksstärke und Entwicklung im Frühjahr so sein kann b.z.w. ausübt und welchen Parameter Einfluß da logischerweise natürlich der Gesundheitszustand dabei mit ausübt wird da in dem Zahlenbeispiel recht deutlich

Bienenfreund Offline




Beiträge: 310
Punkte: 435

26.03.2018 19:53
#5 RE: Lebenszeit der Bienen antworten

Info
Legeleistung ist Aussentemperatur abhängig und beeinflußt

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen