Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 21 mal aufgerufen
 Bienenbaum Euodia hupehensis
Bienenfreund Offline




Beiträge: 194
Punkte: 297

24.02.2017 08:32
Bienenbaum Euodia hupehensis antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Samthaarige_Stinkesche


Da ich zwar schon etwa 200 Euren damit mal in den Wind gesetzt hab in den vergangen Jahren und auch lernfähig bin und eigentlich damit nix mehr händeln wollt hab ich mich nun entschieden noch einmal mein Glück damit zu probieren.
Also noch einen Versuch mit Bienenbaum als Projekt auch wenn ich wegen meines Alters die Früchte nicht mehr so richtig ernten werde wenns mal gelingt aber erfreuen dranne kann auch glücklich machen.
übrigens einer der Bienenbäume ist übrig geblieben von damals dem neugierigen Beobachtungsprojekt und kümmert im Garten ohne jegliche Pflegearbeit so vor sich hinne und bin mal gespannt ob er nach diesem Winter noch Blätter treibt.
Also wird nun einfach 2017 ein neuer Versuch gestartet hab mir 10 Bienenbäume geordert.Schreib das eigentlich nur hier weil ich es etwas dokumentieren möchte und datenbankmäßig drüber aufheben möchte.welche Erfahrungen man dabei gewinnt so mit der Zeit die man noch hat oder einem bleibt dafür.
Bei uns hier in Hopfelde ist ja ein etwas rauheres Klima manchmal und das hat mir auch den bisherigen Bienenbäumen das Leben gekostet die seiner Zeit größenmäßig nicht frostsicher waren.Heute weiß ich das es da auch sortenmäßig gewisse Unterschiede gibt

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen